Die Kölner Altstadt 1945 bis 1949

Am Ende des Krieges war die Altstadt Kölns nur noch eine Trümmerwüste. In den Ruinen, in Kellern und notdürftigen Unterkünften lebten nur noch ca. 40.000 Menschen von einst fast 800.000. Alle Brücken über den Rhein waren zerstört, die Straßen der Innenstadt waren nur noch schmale Pfade zwischen Ruinen und Trümmerbergen. Trümmerbeseitigung und Wiederaufbau der Infrastruktur waren die ersten Aufgaben der neuen von den Besatzern errichteten Verwaltung. Dazu kam die Versorgung der Menschen, die nach Kriegsende wieder in Ihre Stadt zurückkamen, mit Lebensmitteln und Brennmaterial.

Walter Dick hat diese Zeit in zahlreichen Fotos dokumentiert, oft hat er Vergleichsaufnahmen gemacht, die in einem gewissen zeitlichen Abstand die Fortschritte von Enttrümmerug und Wiederaufbau zeigten. Großprojekte waren der Wiederaufbau der Hohenzollernbrücke und der Neubau der Deutzer Brücke, die von Dick ausführlich festgehalten wurden. Daneben stehen zahlreiche Aufnahmen wichtiger Ereignisse wie 700-Jahr Feier des Doms 1948, aber auch der ersten Karnevalsumzüge, die 1949 durch die Stadt zogen. Die Menschen der Nachkriegszeit, Männer, Frauen, Flüchtlinge und heimkehrende Soldaten sind in starken Portraits festgehalten.

Am Ende des Krieges war die Altstadt Kölns nur noch eine Trümmerwüste. In den Ruinen, in Kellern und notdürftigen Unterkünften lebten nur noch ca. 40.000 Menschen von einst fast 800.000. Alle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Kölner Altstadt 1945 bis 1949

Am Ende des Krieges war die Altstadt Kölns nur noch eine Trümmerwüste. In den Ruinen, in Kellern und notdürftigen Unterkünften lebten nur noch ca. 40.000 Menschen von einst fast 800.000. Alle Brücken über den Rhein waren zerstört, die Straßen der Innenstadt waren nur noch schmale Pfade zwischen Ruinen und Trümmerbergen. Trümmerbeseitigung und Wiederaufbau der Infrastruktur waren die ersten Aufgaben der neuen von den Besatzern errichteten Verwaltung. Dazu kam die Versorgung der Menschen, die nach Kriegsende wieder in Ihre Stadt zurückkamen, mit Lebensmitteln und Brennmaterial.

Walter Dick hat diese Zeit in zahlreichen Fotos dokumentiert, oft hat er Vergleichsaufnahmen gemacht, die in einem gewissen zeitlichen Abstand die Fortschritte von Enttrümmerug und Wiederaufbau zeigten. Großprojekte waren der Wiederaufbau der Hohenzollernbrücke und der Neubau der Deutzer Brücke, die von Dick ausführlich festgehalten wurden. Daneben stehen zahlreiche Aufnahmen wichtiger Ereignisse wie 700-Jahr Feier des Doms 1948, aber auch der ersten Karnevalsumzüge, die 1949 durch die Stadt zogen. Die Menschen der Nachkriegszeit, Männer, Frauen, Flüchtlinge und heimkehrende Soldaten sind in starken Portraits festgehalten.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Notdürftig aufgebaute Schuppen und Häuser am Kölner Heumarkt
Notdürftig aufgebaute Schuppen und Häuser am...
Jahr: 1947 Ort: Heumarkt, Köln Bildnr. WDA139-001 Auf den Grundmauern von Ruinen ist ein Haus gerade mal eingeschossig aus Trümmerziegeln aufgebaut worden. Daneben erkennt man einige Schuppen oder Hütten,die möglicherweise auch...
25,00 € *
Wiederaufbau im Martinsviertel 1949
Wiederaufbau im Martinsviertel 1949
Jahr: 1949 Ort: Auf dem Rothenberg, Köln Bildnr. WDA514-02 Das Martinsviertel, heute oft als Altstadt bezeichnet, war im Krieg massiv zerstört worden. Dabei hatte man diesen Bereich zwischen Groß St. Martin, Heumarkt und Deutzer Brücke...
25,00 € *
Zerstörte Rheinfront
Zerstörte Rheinfront
Jahr: 1949 Ort: Frankenwerft, Köln Bildnr. WDA513-15 Dieses im wahrsten Sinne düstere Foto, von der Hohenzollernbrücke aus aufgenommen, zeigt das Ausmaß der zerstörungen an der Rheinfront. Der dunkle Stumpf ist die Ruine der romanischen...
25,00 € *
Wiederaufbau im Martinsviertel
Wiederaufbau im Martinsviertel
Jahr: 1949 Ort: Auf dem Rothenberg, Köln Bildnr. WDA514-09 Das Martinsviertel, heute oft als Altstadt bezeichnet, war im Krieg massiv zerstört worden. Dabei hatte man diesen Bereich zwischen Groß St. Martin, Heumarkt und Deutzer Brücke...
25,00 € *
Rheinuferstraße mit Groß St. Martin
Rheinuferstraße mit Groß St. Martin
Jahr: 1953 Ort: Frankenwerft, Köln Bildnr. WDA475-06 Neben Hausruinen mit leeren Fensterhöhlen und neu aufgebauten Häusern ragt der Turmstumpf der romanischen Kirche Groß St. Martin. Am Rheinufer, wo der Rhein schon bis an die Uferkante...
25,00 € *
Vorweihnachtszeit auf dem Heumarkt
Vorweihnachtszeit auf dem Heumarkt
Jahr: 1949 Ort: Heumarkt, Köln Bildnr. WDA476-01 Das winterliche Bild mit dem vorweihnachtlichen Tannenbaum zeigt Teile der Westseite des Heumarkt mit verschiedenen Formen von Zerstörung und beginnendem Wiederaufbau. Neben Ruinen und...
25,00 € *
Denkmalsockel als Zuschauertribüne
Denkmalsockel als Zuschauertribüne
Jahr: 1948 Ort: Heumarkt, Köln Bildnr. WDA239-015 Das Denkmal für den preussischen König Friedrich Wilhelm IV. war im Krieg nur wenig zerstört worden. Der Reiter war mit seinem Ross zwar vom Sockel gefallen, verschiedene Teile waren als...
25,00 € *
Hochbetrieb am Rudolfplatz
Hochbetrieb am Rudolfplatz
Jahr: 1949 Ort:Rudolfplatz, Köln Bildnr. WDA370-001 Bis in die 60er Jahre waren das Hahnentor und der Rudolfplatz eine riesige Verkehrsinsel. Die Straßenbahn Richtung Aachener Straße fuhr durch das mittelalterliche Tor, in Richtung...
25,00 € *
Zufahrt zur Deutzer Brücke
Zufahrt zur Deutzer Brücke
Jahr: 1949 Ort: Gürzenichstraße, Köln Bildnr. WDA456-06 Nach Fertigstellung der Deutzer Brücke folgte die Verkehrsführung noch den alten Plänen, die Straßenbahnen durch die Gürzenichstraße nach Westen zu führen. Erst später wurde der...
25,00 € *
An der Rheinuferstraße
An der Rheinuferstraße
Jahr: 1951 Ort: Frankenwerft, Köln Bildnr. WDA476-03 Kaum ragt die Ruine des Turmstumpfes von Groß St. Martin über die Ruinen und neu aufgebauiten Häuser am Rheinufer. Die Ufermauern sind teilweise zerstört bzw. werden gerade...
25,00 € *
Zellengang im Kölner "Klingelpütz"
Zellengang im Kölner "Klingelpütz"
Jahr: 1946 Ort: Klingelpütz, Köln Bildnr. WDA66-355 Das Kölner Gefängnis mit dem Namen "Klingelpütz" wurde in den Jahren 1835 bis 1838 als „Civil Arrest- und Correctionshaus am Klingelpütz zu Cöln“ gebaut. Von einem oktogonalen Mittelbau...
25,00 € *
Tür zu einer Haftzelle
Tür zu einer Haftzelle
Jahr: 1946 Ort: Klingelpütz, Köln Bildnr. WDA66-350 Das Kölner Gefängnis mit dem Namen "Klingelpütz" wurde in den Jahren 1835 bis 1838 als „Civil Arrest- und Correctionshaus am Klingelpütz zu Cöln“ gebaut. Von einem oktogonalen Mittelbau...
25,00 € *
1 von 7
Zuletzt angesehen