Kriegsende in Köln ab 1945

Im März 1945 fliehen binnen 2 Tagen 80.000 der verbliebenen 120.000 Bewohner Kölns vor den aus dem Westen heranrückenden alliierten Truppen. Die Hohenzollernbrücke ist die einzige noch intakte Brücke, wird jedoch am 6. März 1945 von zurückweichenden deutschen Soldaten gesprengt. Die Stadt ist wie ausgestorben und völlig zerstört, die verbliebenen Menschan hausen in Kellern, Bunkern und Notbehausungen. Die Einnahme der Stadt durch die Amerikaner geht schnell und ohne großen Widerstand. Vorher hatten sich noch die Kölner Nazi-Bonzen überden rhein Richtung Osten abgesetzt. Der Wehrmachtsbericht kommentierte den Verlust der größten Stadt im Westen Deutschlands mit dem zynischen Satz: "Der Trümmerhaufen Köln wurde dem feind überlassen." Die unmittelbare Bedrohung durch den Krieg und die Bomben ist für die Menschen in Köln ab dem 6. März 1945 vorbei.

Walter Dick hat nach der Befreiung von Köln begonnen, die am Boden liegende Stadt mit ihren Bewohnern, die Rückkehr und den Zuzug von Flüchtlingen sowie den Wiederaufbau zu fotografieren. 

Im März 1945 fliehen binnen 2 Tagen 80.000 der verbliebenen 120.000 Bewohner Kölns vor den aus dem Westen heranrückenden alliierten Truppen. Die Hohenzollernbrücke ist die einzige noch intakte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kriegsende in Köln ab 1945

Im März 1945 fliehen binnen 2 Tagen 80.000 der verbliebenen 120.000 Bewohner Kölns vor den aus dem Westen heranrückenden alliierten Truppen. Die Hohenzollernbrücke ist die einzige noch intakte Brücke, wird jedoch am 6. März 1945 von zurückweichenden deutschen Soldaten gesprengt. Die Stadt ist wie ausgestorben und völlig zerstört, die verbliebenen Menschan hausen in Kellern, Bunkern und Notbehausungen. Die Einnahme der Stadt durch die Amerikaner geht schnell und ohne großen Widerstand. Vorher hatten sich noch die Kölner Nazi-Bonzen überden rhein Richtung Osten abgesetzt. Der Wehrmachtsbericht kommentierte den Verlust der größten Stadt im Westen Deutschlands mit dem zynischen Satz: "Der Trümmerhaufen Köln wurde dem feind überlassen." Die unmittelbare Bedrohung durch den Krieg und die Bomben ist für die Menschen in Köln ab dem 6. März 1945 vorbei.

Walter Dick hat nach der Befreiung von Köln begonnen, die am Boden liegende Stadt mit ihren Bewohnern, die Rückkehr und den Zuzug von Flüchtlingen sowie den Wiederaufbau zu fotografieren. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 51
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Blick von Deutz zum Dom 1945
Blick von Deutz zum Dom 1945
20,00 € *
Blick vom Dom Richtung Nordwesten
Blick vom Dom Richtung Nordwesten
20,00 € *
Fischmarkt und Groß St. Martin
Fischmarkt und Groß St. Martin
20,00 € *
Ruine des Kölner Gürzenich
Ruine des Kölner Gürzenich
20,00 € *
Ruine des Kölner Gürzenich
Ruine des Kölner Gürzenich
20,00 € *
Ruine des Kölner Rathausturmes
Ruine des Kölner Rathausturmes
20,00 € *
Verwüstungen am Kölner Ostermannbrunnen
Verwüstungen am Kölner Ostermannbrunnen
20,00 € *
Verwüstungen am Kölner Ostermannbrunnen
Verwüstungen am Kölner Ostermannbrunnen
20,00 € *
Ruine des Kölner Rathausturmes
Ruine des Kölner Rathausturmes
20,00 € *
1 von 51
Zuletzt angesehen