Geweisste Atelierbilderrahmen

Bei allen Rahmungen, bei denen sich die Einrahmungswirkung auf ein Schattenspiel reduzieren soll, sind geweisste Bilderrahmen angesagt. Dabei ist es sogar am besten, wenn die Rahmen deckend geweisst sind, damit auch das Bilderleistenholz keinerlei störende Eigenwirkung entfaltet. Wenn man sie wie bei uns im Werkladen in der eigenen Bilderrahmen-Färberei fertigen lassen kann, kann in der Einrahmungsberatung punktgenau auf ein evtl. Passepartout, auf einen Weisston im Bild oder auf einen Kartonhintergrund abgestellt werden, so dass die Einrahmung eine ruhige, lichte Einheit bildet.

Geweisste-Atelier-Bilderrahmen

Natürlich können unsere Rahmenschreiner die nötigen Grundstoffe -die Bilderleisten- in so gut wie jeder gewünschten Grösse und Profilierung auf die Einrahmungssituation abstimmen. Manchen Rahmungskunden ist eine solche, optisch sehr reduzierte Angehensweise zu "langweilig". Andererseits tut sie stillen Bilddarstellungen gut, indem sie eine Konzentration auf das meist wichtigste der Einrahmung, die Bilddarstellung konzentriert. Darüberhinaus lässt das Weiss als Rahmenfarbe zum Beispiel starke Aquarellfarben noch schöner strahlen.

Der Einrahmungskunde muss allerdings auch sein Wohnumfeld im Auge behalten und bedenken, dass solch im Grunde ateliermässige, nüchterne Einrahmungsarten wie die mit unserer Bilderleiste "wm91 geweisst", einem stark dekorativen, opulenten Wohnumfeld nur schwer standhalten. Hier können sie dann schon einmal wie ein Rahmen-Aschenputtel wirken.

Bei allen Rahmungen, bei denen sich die Einrahmungswirkung auf ein Schattenspiel reduzieren soll, sind geweisste Bilderrahmen angesagt. Dabei ist es sogar am besten, wenn die Rahmen deckend... mehr erfahren »
Fenster schließen
Geweisste Atelierbilderrahmen

Bei allen Rahmungen, bei denen sich die Einrahmungswirkung auf ein Schattenspiel reduzieren soll, sind geweisste Bilderrahmen angesagt. Dabei ist es sogar am besten, wenn die Rahmen deckend geweisst sind, damit auch das Bilderleistenholz keinerlei störende Eigenwirkung entfaltet. Wenn man sie wie bei uns im Werkladen in der eigenen Bilderrahmen-Färberei fertigen lassen kann, kann in der Einrahmungsberatung punktgenau auf ein evtl. Passepartout, auf einen Weisston im Bild oder auf einen Kartonhintergrund abgestellt werden, so dass die Einrahmung eine ruhige, lichte Einheit bildet.

Geweisste-Atelier-Bilderrahmen

Natürlich können unsere Rahmenschreiner die nötigen Grundstoffe -die Bilderleisten- in so gut wie jeder gewünschten Grösse und Profilierung auf die Einrahmungssituation abstimmen. Manchen Rahmungskunden ist eine solche, optisch sehr reduzierte Angehensweise zu "langweilig". Andererseits tut sie stillen Bilddarstellungen gut, indem sie eine Konzentration auf das meist wichtigste der Einrahmung, die Bilddarstellung konzentriert. Darüberhinaus lässt das Weiss als Rahmenfarbe zum Beispiel starke Aquarellfarben noch schöner strahlen.

Der Einrahmungskunde muss allerdings auch sein Wohnumfeld im Auge behalten und bedenken, dass solch im Grunde ateliermässige, nüchterne Einrahmungsarten wie die mit unserer Bilderleiste "wm91 geweisst", einem stark dekorativen, opulenten Wohnumfeld nur schwer standhalten. Hier können sie dann schon einmal wie ein Rahmen-Aschenputtel wirken.