Ein Farbspektakel - bunte Bilderrahmen

Bunte Bilderrahmen sind nicht bunte Bilderrahmen (wobei der Einrahmer hier "bunt" als sehr farbig versteht). Heute war mir danach, markante Bilderrahmenleisten für die expressive Einrahmung auszusuchen. Die ausgesuchten Bilderrahmen Leisten sprangen mich fröhlich an aus einer der grossen Musterwände mit Bilderleisten bei uns in den Beratungsräumen im Werkladen in Köln. Bunt ist zunächst insofern nicht bunt, als beispielsweise die gezeigten Bilderrahmen (Mi400, Mi410, Mi411) zweidimensional wirken, insofern sie neben der einfachen starken Farbigkeit der Bilderrahmen Leiste auch mit dem Silberanteil auf der Bilderleisten Schräge die Dimension Licht und Schatten mitbringen. Hell und Dunkel, was als Prinzip in sehr vielen Bildern, Zeichnungen, Grafiken und natürlich Kunstpostern angelegt ist und naheliegend auch in einer effektvollen Einrahmung eine Entsprechung finden kann.

farbige_leisten

Die Bilderrahmen der Serie Mi400 sind für den Berater in der Einrahmung einsetzbar für gleichermassen farbstarke und kontrastreiche Einrahmungsobjekte, die die Begrenzung durch Bilderrahmen mit starker Farbgebung vertragen können, ja brauchen, damit sie in der Einrahmung durch die starken Farblinien gehalten werden. Gleichzeitig nimmt die Aufteilung der Oberfläche in Silber und Farbe, in Licht und Schatten der Einrahmung die mögliche Banalität des nur eindimensionalen, einfarbig gestrichenen Bilderleistchens. Bilderrahmen Mi400 hat eine sehr gerade, moderne Leistenform, transportiert eine elegante Kühle und setzt spektakuläre Farbakzente, wie sie beispielsweise für Bilder der Pop Art passend sein können, sofern sie der Berater der Einrahmung und der Bilderrahmen Kunde sehr dekorativ und nicht klassisch-sachlich (also etwa in Alurahmen natur oder in schwarze Holzrahmen) einrahmen möchten.

querschnitt-farbige-leisten

Mit einer Falzbreite von ca. 8mm eignet sich der Bilderrahmen Mi400ff. auch für die Aufnahme von Gemälden (also in der Regel Bildern, die auf Keilrahmen gespannt sind), die -wegen ihrer Bildumschläge und wegen der oft nicht gewährleisteten Winkligkeit der Keilrahmen mehr Platz im Bilderrahmen beanspruchen. Bei einer Falzhöhe dieses Bilderrahmens von gut zehn Millimetern muss der gute Einrahmer allerdings den Rahmen Rücken dann soweit aufbauen, dass er die Keilrahmen (und damit eben Bild-) Kante komplett überdeckt. Für die Einrahmung mit Passepartouts hingegen bietet der Bilderrahmen Mi400ff. mit dieser Höhe sehr ausreichend Platz. Wenn wir von einer normalen Dicke eines Passepartouts von ca. 1,5mm ausgehen, kann der Einrahmer sogar mit mehreren Passepartouts übereinander arbeiten. Das kann so aussehen, dass bei der Einrahmung mehrere Passpartouts ineinandergesetzt werden, so dass mit jedem weiteren Passepartout eine weitere Stufung zum Bild hin erreicht wird, quasi also Passepartouts in Treppenform, die dem Bild und damit der Einrahmung als Ganzen schöne Tiefe geben.

Einen ähnlichen, wenn auch weniger deutlichen und somit dezenteren Effekt -so wie wir es bei der Einrahmungsberatung im Werkladen in Köln bevorzugen- erreicht der Einrahmer, wenn er Passepartouts so aufeinandersetzt, dass das untere Passepartout gegenüber dem Deckpassepartout zurücktritt, also unsichtbar bleibt, aber einen Schwebeeffekt bewirkt, der der Einrahmung die besondere Tiefe bei gleichzeitiger optischer Leichtigkeit beschert. Die Rahmenleiste Mi400ff. ist in erster Linie für die gute Einrahmung mit Staubschutzverklebung gedacht, die der Kunde über vielleicht Jahrzehnte eines Bilderrahmenlebens unverändert lassen will.

Wir vom Werkladen Köln können natürlich den Bilderrahmen auch mit einer Nut versehen, so dass er dann mit Schwenkfederrückwand versehen als guter Wechselrahmen funktionieren kann, allerdings dann für dünnere Objekte der Einrahmung. Der Steg des Bilderrahmens ist mit ca. 16mm sehr solide ausgefallen. Wir werden meist zu der Aufhängevorrichtung "Zackenaufhänger raten", die dann auch gleichzeitig für die Aufhängung an Bilderschienen geeignet ist. Für den Zweck der Abhängung von der Wohnungswand mit Bilderschienen wird der Einrahmer in jedem Fall zwei Zacken Aufhänger konzipieren, weil Bilderschienen für jeweils einen Bilderrahmen zwei Perlondrähte und zwei passende Verstellhaken verlangen, damit die Einrahmung auf der Wand nicht zu Drehen anfängt.

Bunte Bilderrahmen sind nicht bunte Bilderrahmen (wobei der Einrahmer hier "bunt" als sehr farbig versteht). Heute war mir danach, markante Bilderrahmenleisten für die expressive Einrahmung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ein Farbspektakel - bunte Bilderrahmen

Bunte Bilderrahmen sind nicht bunte Bilderrahmen (wobei der Einrahmer hier "bunt" als sehr farbig versteht). Heute war mir danach, markante Bilderrahmenleisten für die expressive Einrahmung auszusuchen. Die ausgesuchten Bilderrahmen Leisten sprangen mich fröhlich an aus einer der grossen Musterwände mit Bilderleisten bei uns in den Beratungsräumen im Werkladen in Köln. Bunt ist zunächst insofern nicht bunt, als beispielsweise die gezeigten Bilderrahmen (Mi400, Mi410, Mi411) zweidimensional wirken, insofern sie neben der einfachen starken Farbigkeit der Bilderrahmen Leiste auch mit dem Silberanteil auf der Bilderleisten Schräge die Dimension Licht und Schatten mitbringen. Hell und Dunkel, was als Prinzip in sehr vielen Bildern, Zeichnungen, Grafiken und natürlich Kunstpostern angelegt ist und naheliegend auch in einer effektvollen Einrahmung eine Entsprechung finden kann.

farbige_leisten

Die Bilderrahmen der Serie Mi400 sind für den Berater in der Einrahmung einsetzbar für gleichermassen farbstarke und kontrastreiche Einrahmungsobjekte, die die Begrenzung durch Bilderrahmen mit starker Farbgebung vertragen können, ja brauchen, damit sie in der Einrahmung durch die starken Farblinien gehalten werden. Gleichzeitig nimmt die Aufteilung der Oberfläche in Silber und Farbe, in Licht und Schatten der Einrahmung die mögliche Banalität des nur eindimensionalen, einfarbig gestrichenen Bilderleistchens. Bilderrahmen Mi400 hat eine sehr gerade, moderne Leistenform, transportiert eine elegante Kühle und setzt spektakuläre Farbakzente, wie sie beispielsweise für Bilder der Pop Art passend sein können, sofern sie der Berater der Einrahmung und der Bilderrahmen Kunde sehr dekorativ und nicht klassisch-sachlich (also etwa in Alurahmen natur oder in schwarze Holzrahmen) einrahmen möchten.

querschnitt-farbige-leisten

Mit einer Falzbreite von ca. 8mm eignet sich der Bilderrahmen Mi400ff. auch für die Aufnahme von Gemälden (also in der Regel Bildern, die auf Keilrahmen gespannt sind), die -wegen ihrer Bildumschläge und wegen der oft nicht gewährleisteten Winkligkeit der Keilrahmen mehr Platz im Bilderrahmen beanspruchen. Bei einer Falzhöhe dieses Bilderrahmens von gut zehn Millimetern muss der gute Einrahmer allerdings den Rahmen Rücken dann soweit aufbauen, dass er die Keilrahmen (und damit eben Bild-) Kante komplett überdeckt. Für die Einrahmung mit Passepartouts hingegen bietet der Bilderrahmen Mi400ff. mit dieser Höhe sehr ausreichend Platz. Wenn wir von einer normalen Dicke eines Passepartouts von ca. 1,5mm ausgehen, kann der Einrahmer sogar mit mehreren Passepartouts übereinander arbeiten. Das kann so aussehen, dass bei der Einrahmung mehrere Passpartouts ineinandergesetzt werden, so dass mit jedem weiteren Passepartout eine weitere Stufung zum Bild hin erreicht wird, quasi also Passepartouts in Treppenform, die dem Bild und damit der Einrahmung als Ganzen schöne Tiefe geben.

Einen ähnlichen, wenn auch weniger deutlichen und somit dezenteren Effekt -so wie wir es bei der Einrahmungsberatung im Werkladen in Köln bevorzugen- erreicht der Einrahmer, wenn er Passepartouts so aufeinandersetzt, dass das untere Passepartout gegenüber dem Deckpassepartout zurücktritt, also unsichtbar bleibt, aber einen Schwebeeffekt bewirkt, der der Einrahmung die besondere Tiefe bei gleichzeitiger optischer Leichtigkeit beschert. Die Rahmenleiste Mi400ff. ist in erster Linie für die gute Einrahmung mit Staubschutzverklebung gedacht, die der Kunde über vielleicht Jahrzehnte eines Bilderrahmenlebens unverändert lassen will.

Wir vom Werkladen Köln können natürlich den Bilderrahmen auch mit einer Nut versehen, so dass er dann mit Schwenkfederrückwand versehen als guter Wechselrahmen funktionieren kann, allerdings dann für dünnere Objekte der Einrahmung. Der Steg des Bilderrahmens ist mit ca. 16mm sehr solide ausgefallen. Wir werden meist zu der Aufhängevorrichtung "Zackenaufhänger raten", die dann auch gleichzeitig für die Aufhängung an Bilderschienen geeignet ist. Für den Zweck der Abhängung von der Wohnungswand mit Bilderschienen wird der Einrahmer in jedem Fall zwei Zacken Aufhänger konzipieren, weil Bilderschienen für jeweils einen Bilderrahmen zwei Perlondrähte und zwei passende Verstellhaken verlangen, damit die Einrahmung auf der Wand nicht zu Drehen anfängt.