Polizist bei einer Schwarzmarktkontrolle

Polizist bei einer Schwarzmarktkontrolle
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA51-165
Jahr: 1946 Ort: Frankenwerft, Köln WDA 51-165 Ein junger Polizist kontrolliert einen... mehr
Produktinformationen "Polizist bei einer Schwarzmarktkontrolle"

Jahr: 1946
Ort: Frankenwerft, Köln

WDA 51-165

Ein junger Polizist kontrolliert einen Schwarzmarkthändler. Der Schwarzhandel (z.B. Tauschhandel Wertgegenstände gegen Lebensmittel und Zigaretten) sollte nach dem Willen der Besatzung und der deutschen Administration unterbunden werden. Nach der Devise "Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen!" waren es oft Privatleute, die ihre restlichen Habseligkeiten gegen Lebensnotwendiges tauschen wollten, die "erwischt" wurden. Großschieber, die tonnenweise Material verschoben, wurden selten belangt.

Die Polizisten trugen zunächst nach dem Kriege noch Teile der alten grünen Uniformen und einen Tschako, einen dunkelgrünen Lederhelm mit Blechbeschlägen. Später wurden die Tschakos schwarz und die Uniformfarbe dunkelblau, um in den späten 50er Jahren wieder zu grün zu wechseln. Die Tschakos verschwanden auch Ende der 50er Jahre.

Stadt: Köln
Straße: Rheinufer Altstadt
Genre: Kriegszerstörung, Schwarzmarkt
Zeitraum: 1945-1949
Personen: Polizist
Weiterführende Links zu "Polizist bei einer Schwarzmarktkontrolle"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Polizist bei einer Schwarzmarktkontrolle"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Der Heumarkt Der Heumarkt
25,00 € *
Zuletzt angesehen