Minister Seebohm eröffnet eine Ampelanlage 1962

Minister Seebohm eröffnet eine Ampelanlage 1962
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA4319-1-005
Jahr: 1962 Ort: unbekannter Ort, Köln Bildnr. WDA4319-1-005 Hans Christoph Seebohm... mehr
Produktinformationen "Minister Seebohm eröffnet eine Ampelanlage 1962"

Jahr: 1962
Ort: unbekannter Ort, Köln
Bildnr. WDA4319-1-005

Hans Christoph Seebohm (1903-1967), Plitiker (DP und CDU) war lange Jahre Bundesverkehrsminister. Er übte dieses Amt von 1949 bis 1967 aus und war dabei einer der eifrigsten "Bandzerschneider" bei der Eröffnung auch kleinster Verkehrsneubauten.Hier eröffnet er eine neue Ampelanlage. Ampelanlagen wurden in der Anfangszeit durch vor Ort installierte Steuerungseinrichtungen geregelt, die wie hier in grünen Kästen am Straßenrand untergebracht waren.  Bei Bedarf konnte die Polizei hier auch eingreifen und die Ampeln von Hand steuern. 

Als Vertriebenfunktionär -Sudetendeutsche Landsmannschaft- war Seebohm einer der rechtsstehenden revisionistischsten Politiker der CDU. In "Sonntagsreden" rief er häufig zu einer Revision der durch den zweiten Weltkrieg geschaffenen Grenzziehung im Ostern Deutschlands auf.  

 

 

Zeitraum: 1960 - 1964
Stadt: Köln
Genre: Infrastruktur, Verkehr
Personen: Politiker
Namen: Hans Christoph Seebohm
Weiterführende Links zu "Minister Seebohm eröffnet eine Ampelanlage 1962"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Minister Seebohm eröffnet eine Ampelanlage 1962"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen