Wege aus der Wohnungsnot

Wege aus der Wohnungsnot
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • WDA137-1-001
Jahr: 1947 Ort: unbekannter Ort, Köln Bildnr. WDA137-1-001 Das kleine Mädchen zeigt dem... mehr
Produktinformationen "Wege aus der Wohnungsnot"

Jahr: 1947
Ort: unbekannter Ort, Köln
Bildnr. WDA137-1-001

Das kleine Mädchen zeigt dem Fotografen voller Stolz seine selbstgebaute Wohnung. Aus Trümmersteinen und Holzresten hat es sich mit einer Freundin einen eigenen Bereich gebaut.Fenster, Eingang, Wohnzimmer und Küche -Alles da!  Sicher auch ein Ausdruck des Wunsches nach besseren Wohnverhältnissen in einer Stadt, in der die Mehrheit der Menschen in Kellern, notdürftig hergerichteten einzelnen Räumen oder in alten Luftschutzbunkern mehr hauste als lebte.Es war für Kinder leicht, sich alle nötigen Materialien für ein solches "Traumschloss" aus den Trümmern zu holen. Dabei allerdings immer in der großen Gefahr in den Ruinen verletzt oder gar unter herabstürzenden Trümmern begraben zu werden.
Der Verfasser selbst erinnert sich, dass "Büdchen" bauen, kleine Hütten aus Steinen und Holzresten, damals ein beliebtes Spiel der Kinder war.

Aus den Aufzeichnungen und der Gesamtschau auf einzelne Filme geht hervor, dass Walter Dick viele seiner Kinderbilder eher nebenbei bei Reportagen oder Serien zu offiziellen Anlässen, wie Besuchen von Politikern oder Besichtigungen durch Repräsentanten der Stadt gemacht hat.

 

Stadt: Köln
Stadtteil: Altstadt
Genre: Kinder, Kriegszerstörung, Trümmerbeseitigung, Wiederaufbau
Zeitraum: 1945-1949
Weiterführende Links zu "Wege aus der Wohnungsnot"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wege aus der Wohnungsnot"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen