Reste des römischen Nordtors vor Ruinen am Kölner Kolpingplatz

Reste des römischen Nordtors vor Ruinen am Kölner Kolpingplatz
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA073-027
Jahr: 1946 Ort: Kolpingplatz, Köln Bildnr. WDA073-027 Die hier sichtbaren Ruinen ghören zum... mehr
Produktinformationen "Reste des römischen Nordtors vor Ruinen am Kölner Kolpingplatz"

Jahr: 1946
Ort: Kolpingplatz, Köln
Bildnr. WDA073-027

Die hier sichtbaren Ruinen ghören zum größten Teil zum alten Kölner Wallraf-Richartz-Museum. Auf dem kleinen Kolpingplatz neben dem Museumsbau stehen Teile des Nordtors der römischen Stadtmauer. Es war der östliche Teil, der als Tor für Fußgänger vorgesehen war. 1896 wurden diese Reste der römischen Befestigung, die an der Westseite des Doms aufgefunden worden waren, auf den Kolpingplatz gebracht und wieder zusammengebaut. Heute stehen sie wieder an der Westseite des Doms nahe dem historischen Standort. Der Kolpingplatz hat seinen Namen im Gedächtnis an den katholischen Priester und Sozialreformer Adoph Kolping (1813-1865).

Stadt: Köln
Genre: Kriegszerstörung, Trümmerbeseitigung
Zeitraum: 1945-1949
Weiterführende Links zu "Reste des römischen Nordtors vor Ruinen am Kölner Kolpingplatz"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Reste des römischen Nordtors vor Ruinen am Kölner Kolpingplatz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen