Bunkerofen als Heizquelle und Kochstellle in einer Kölner Notunterkunft

Bunkerofen als Heizquelle und Kochstellle in einer Kölner Notunterkunft
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • WDA016-005
Jahr: 1946 Ort: Straße, Köln Bildnr. WDA016-005 Walter Dick bezeichnet in der Beschriftung... mehr
Produktinformationen "Bunkerofen als Heizquelle und Kochstellle in einer Kölner Notunterkunft"

Jahr: 1946
Ort: Straße, Köln
Bildnr. WDA016-005

Walter Dick bezeichnet in der Beschriftung einer Negativhülle einen derartigen Ofen als Bunkerofen. Es ist jedenfalls eine primitive Feuerstelle, die zum Heizen und Kochen dienen musste. Große Brandgefahr ging in den engen Räumen von den Öfen aus, die dicht neben Bettzeug und Bettmaterial standen. Undichte Verbindungen der Ofenrohre waren eine weitere Gefahrenquelle.

Stadt: Köln
Genre: Menschen, Notunterkünfte
Zeitraum: 1945-1949
Personen: Flüchtlinge
Weiterführende Links zu "Bunkerofen als Heizquelle und Kochstellle in einer Kölner Notunterkunft"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bunkerofen als Heizquelle und Kochstellle in einer Kölner Notunterkunft"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen