Verkaufsbude für Heißgetränk in Köln

Verkaufsbude für Heißgetränk in Köln
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA009-010
Jahr: 1946 Ort: Kaiser-Wilhelm-Ring, Köln, Neustadt-Nord Bildnr. WDA009-010 An einem... mehr
Produktinformationen "Verkaufsbude für Heißgetränk in Köln"

Jahr: 1946
Ort: Kaiser-Wilhelm-Ring, Köln, Neustadt-Nord
Bildnr. WDA009-010

An einem behelfsmäßig aufgebauten Kiosk in der Kölner Altstadt wurde sog. Heißgetränk - damals nicht viel mehr geschmacklich etwas "verfeinertes" warmes Wasser. Kaffe und Kakao waren nicht vorhandene oder sehr teure Luxusgüter und so wurde auf Ersatzstoffe wie Malzkaffee, Getreidekaffee oder Kaffee aus Zichorien zurück gegriffen. in Köln und im Rheinland wurde statt des vornehmeren Begriffs "Heißgetränk" oft auch von "Muckefuck" gesprochen.
Einer der Jungen hält einen Reifen wohl aus Eisen und einen kurzen Stock in der Hand. Mit dem Stock wurde der Reifen voran getrieben, ein beliebtes Kinderspiel bis in die 50er Jahre, das auch im „Struwwelpeter“ beschrieben wurde. Dort heißt es im Abschnitt über den schwarzen Buben: „Und auch der Wilhelm war nicht steif und brachte seinen runden Reif“.

 

Stadt: Köln
Genre: Kinder
Zeitraum: 1945-1949
Weiterführende Links zu "Verkaufsbude für Heißgetränk in Köln"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Verkaufsbude für Heißgetränk in Köln"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen