Blick in den Hohenzolllernring 1949

Blick in den Hohenzolllernring 1949
25,64 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • WDA68-413
Jahr: 1949 Ort: Hohenzollernring, Köln Bildnr. WDA68-413 Dieses Foto hat Walter Dick vom... mehr
Produktinformationen "Blick in den Hohenzolllernring 1949"

Jahr: 1949
Ort: Hohenzollernring, Köln
Bildnr. WDA68-413

Dieses Foto hat Walter Dick vom alten Opernhaus am Rudolfplatz aus in nördlicher Richtung aufgenommen. Es zeigt über die ganze Länge des Hohenzollernrings die massiven Zerstörungen des Bombenkrieges. Das Gebäude links, der sog. Prinzenhof- ist nur wenig zerstört, während auf der gegenüberliegenden Seite die ehemalige Bebauung komplett zerstört ist. Hier wird bis 1952 der von Wilhelm Riphahn realisierte markante Eckbau als Entree in diesen Abschnitt der Kölner Ringe enstehen. Ganz rechts die graue Masse über den Trümmern das sind die Ruinen der romanischen Kirche St. Gereon.

Das Foto zeigt die Haltestelle der Straßenbahn mit einem der alten Fahrzeuge, die aus der Zeit vor oder kurz nach dem ersten Weltkrieg stammen, im Hintergrund sogar eine Bahn mit dunklem Anstrich, entweder Tarnbemalung aus Kriegszeiten oder die alte dunkle Fahrzeugfarbe aus der Zeit vor 1925. Die Nutzer der Bahnen müssen sich, bedingt durch den seit den 30er Jahren zunehmenden Straßenverkehr, auf schmalen Haltestelleninseln zusammenzudrängen.

 

Stadt: Köln
Straße: Hohenzollernring, Rudolfplatz
Stadtteil: Altstadt
Genre: Bombenkrieg, Kriegszerstörung, Straßenbahnen, Wiederaufbau
Zeitraum: 1945-1949
Weiterführende Links zu "Blick in den Hohenzolllernring 1949"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Blick in den Hohenzolllernring 1949"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Am Hahnentor Am Hahnentor
25,64 € *
Zuletzt angesehen