Ford Taunus Spezial aus den Kölner Ford-Werken

Ford Taunus Spezial aus den Kölner Ford-Werken
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA479-20
Jahr: 1952 Ort: Henry-Ford-Straße, Köln-Niehl Bildnr. WDA479-20 Ausstellung auf dem... mehr
Produktinformationen "Ford Taunus Spezial aus den Kölner Ford-Werken"

Jahr: 1952
Ort: Henry-Ford-Straße, Köln-Niehl
Bildnr. WDA479-20

Ausstellung auf dem Werksgelände von Ford. Es handelt sich um den Ford Taunus (werksintern G73A), der im Volksmund als "Buckeltaunus" bekannt wurde. Das Fahrzeug war in seinen Grundzügen eine Vorkriegsentwicklung (Ford Eifel, 1938), dessen Karosserie damaligen, natürlich viel größeren, amerikanischen Fahrzeugen nachempfunden war. Die gezeigte Version war der "Spezial de Luxe" mit viel Chrom, Blinkern statt Winkern und einer ungeteilten Frontscheibe.

Hier deutlich erkennbar, dass die Türen hinten angeschlagen waren. Diese Art des Türanschlags, die das Ein- und Aussteigen deutlich leichter machte, wurde bald als "Selbstmördertüren" bezeichnet, wurde Anfang der 60er Jahre verboten und verschwand vom Markt. Das Problem war, dass nicht ordnungsgemäß geschlossene Türen vom Fahrtwind aufgerissen wurden und so zu schweren Unfällen führten.

Stadt: Köln
Genre: Autos, Ford-Werke
Zeitraum: 1960-1964
Weiterführende Links zu "Ford Taunus Spezial aus den Kölner Ford-Werken"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ford Taunus Spezial aus den Kölner Ford-Werken"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen