Heikle Verkehrsführung auf der neuen Severinsbrücke 1959

Heikle Verkehrsführung auf der neuen Severinsbrücke 1959
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA2407-1-007
Jahr: 1959 Ort: Severinsbrücke, Köln Bildnr. WDA2407-1-007 Das Foto zeigt die Probleme, die... mehr
Produktinformationen "Heikle Verkehrsführung auf der neuen Severinsbrücke 1959"

Jahr: 1959
Ort: Severinsbrücke, Köln
Bildnr. WDA2407-1-007

Das Foto zeigt die Probleme, die sich durch die gemeinsamen Fahrbahnen für Auto- und Straßenbahnverkehr auf der Brücke ergaben. Die Bahnen mussten sich eine der jeweils drei Richtungsfahrspuren mit den Autos teilen, für die einzelnen Fahrbahnen gab es keine Spurmarkierungen. Es wurde offensichtlich wild überholt und nebeneinander hergefahren. Erst im Jahr 1981 erheilten die Bahnen einen eigenen Gleiskörper unter Wegfall der dritten Spur für den Individualverkehr.

Und welche Autos sind zu erkennen? Links ein Mercedes mit der sog. "Pontonkarosserie" (W 120), in der Mitte ein Ford 12 M ("Weltkugeltaunus" ; G 13) und rechts etwas verdeckt eine Mercedes 170 V (W 136), ein Typ, der bis 1953 gebaut wurde. Auf der rechten Seite hinter der Straßenbahn ein DKW Zweitakter mit der Typenbezeichnung DKW 3 = 6

Stadt: Köln
Genre: Kölner Verkehrs Betriebe (KVB), Straßenbahnen, Verkehr, Wiederaufbau
Zeitraum: 1955-1959
Personen: Passanten
Brücke: Severinsbrücke
Weiterführende Links zu "Heikle Verkehrsführung auf der neuen Severinsbrücke 1959"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heikle Verkehrsführung auf der neuen Severinsbrücke 1959"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen