Wiederaufbau des Kölner Dreikönigenpförtchens

Wiederaufbau des Kölner Dreikönigenpförtchens
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

Foto konfigurieren

Wählen Sie aus, in welchem Format und Ausführung wir Ihre historische Fotografie anfertigen sollen

Zurücksetzen

Hochwertiger Druck auf echtes Barytpapier

Zurücksetzen
Zurücksetzen

Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen

Konfiguration zurücksetzen
  • WDA009-016
Jahr: 1946 Ort:Marienplatz, Köln Bildnr. WDA009-016 Das kleine Tor in der Nähe der Kirche St.... mehr
Produktinformationen "Wiederaufbau des Kölner Dreikönigenpförtchens"

Jahr: 1946
Ort:Marienplatz, Köln
Bildnr. WDA009-016

Das kleine Tor in der Nähe der Kirche St. Maria im Kapitol, einer der bekanntesten romanischen Kirchen Kölns (in der Nähe des Kölner Heumarkts), hat für die Kölner eine besondere Bedeutung. Der Sage nach wurden die Gebeine der Heiligen Drei Könige, der Stadtpatrone Kölns, einst durch diese kleine Pforte in die Stadt getragen. So hatte der frühe Wiederaufbau des Pförtchens (in kölscher Mundart: „Dreikünnijepöötzche“) inmitten der umliegenden Trümmerwüste für die Bevölkerung Köln hohe symbolische Bedeutung als Zeichen der Hoffnung und des Wiederaufbaus. Ganz links erkennt man Teile der genannten romanischen Kirche St. Maria im Kapitol.

Stadt: Köln
Genre: Kriegszerstörung, Trümmerbeseitigung
Zeitraum: 1945-1949
Kirchen: St. Maria im Capitol
Weiterführende Links zu "Wiederaufbau des Kölner Dreikönigenpförtchens"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wiederaufbau des Kölner Dreikönigenpförtchens"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen