Sehr geehrte Kunden!

Dieser Shop funktioniert am besten mit den aktuellen Versionen der Browser Mozilla Firefox und Google Chrome
Für weitere Informationen, klicken Sie hier.

  • Versand vor Weihnachten

    Lieferungen vor Weihnachten sind nur möglich, wenn Bestellung und Bezahlung bis zu diesen Terminen bei uns eingehen:

    Achtung: Zahlung per Vorkasse benötigt in der Regel 3 Tage bis Geldeingang.

    Aluprice 13.12.
    Berlin 12.12.
    Bonn 17.12.
    Country Living 17.12.
    Deha Design 17.12.
    Halbe 11.12.
    Köln 16.12.
    Nielsen Design 17.12.
    Roggenkamp 12.12.
    Stas 16.12.
    Spagl 16.12.
    Walther Design 11.12.
    Werkladen 12.12.
    Drucke
    (ohne Zusatzarbeiten)
    17.12.
    Foto auf Dibond
    Foto unter Acrylglas
    12.12.
    Einrahmungen 11.12.

    Bestellungen von Herstellern die hier nicht aufgeführt sind können nicht vor Weihnachten geliefert werden.

Kunst im Carrée 2017 - Eröffnung im Werkladen - Ausstellung von Margot Keila

15 Jahre Kunst im Carrée in Köln-Sülz/Klettenberg

kic_2017_LogoDer lange Kunst-Samstag am 14.10.2017 lockt auch dieses Jahr zum Flanieren und Shoppen ins Kölner Veedel Sülz/Klettenberg. Ein Kunst-Spaziergang zeigt Ihnen die schönsten Highlights der Kunst. Die ausgestellten Werke sind vom diesjährigen Motto „Kölner Wasser“ inspiriert und geben auf vielfältigste Weise – mal schmunzelnd, mal kritisch, mal duftend, mal kölsch – Impulse zur Reflexion.
Im Werkladen findet seit 2013 die Eröffnungsveranstaltung mit Preisverleihung statt. Dieses Jahr am Samstag 14.10.17 um 15 Uhr. Hier finden Sie das Programm mit allen Ausstellungsorten als PDF.

 

Grußworte:
Bürgermeisterin der Stadt Köln Elfi Scho-Antwerpes, MdB
Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker
Einführung zur Veranstaltung · Sebastian Berges, 1. Vorsitzender ISK
Vorstellung der künstlerischen Arbeiten · Brigitte Hellwig

Der Werkladen präsentiert großformatige Werke der Wesselinger Künstlerin Margot Keila. Sie beschreibt sich selber mit diesen Worten "Über die zum Teil surrealistische Handschrift mit erzählenden Inhalten, figurative Anklänge, Foliendrucke und Rakelbilder, hat sich mein Weg deutlich in Richtung Abstraktion, in den Rhythmus von Grafik und Klang bewegt. Meine Malweise basiert  auf den Wechselwirkungen von Farbe = Materie + Wasser = Energie. Das Nass in Nass arbeiten lässt in den Farbflächen Konturen und Ufer, Grenzlinien und Vernetzungen entstehen."

Lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.